© Frank Dommenz  (*1961), Malermeister und Illustrator

 

"Wir Autofahrer sind anscheinend die einzigen Ochsen,

die sich melken lassen"

© Frank Dommenz  (*1961), Malermeister und Illustrator

 

" Es wird der Tag kommen an dem man feststellen wird,

daß das, was man sich aufgeladen hat, zu viel geworden ist."

© Frank Dommenz  (*1961), Malermeister und Illustrator

 

 

Dem Philosophen Diogenes wurde eines Tages ein Mann vorgestellt, der sein Geld mit Scheffeln messen konnte.

"Ein armer Mann" sagte Diogenes nachdenklich. "Er besitzt nichts!"

"Wie kannst du das sagen", sagten seine Freunde. "Der Mann ist steinreich."

"Und dennoch habe ich recht", sagte Diogenes.

"Denn er ist einer von denen, die nicht das Geld besitzen, das Geld besitzt ihn".

 

 

 

Man kann ohne Liebe Holz hacken, Ziegel formen, Eisen schmieden.

Aber mit Menschen kann man ohne Liebe nicht umgehen.

Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi, (1828 - 1910),

 

 

Das Känguru ist mein Lieblingstier.

Es zeigt uns, wie man selbst mit einem

leeren Beutel noch große Sprünge machen kann.

P.S   .... wie in der Politik

© Frank Dommenz  (*1961), Malermeister und Illustrator

 

 

Schatz, komm wieder herunter!

Das mit dem

". . . . . . im Sitzen pinkeln"

habe ich etwas anders gemeint.

© Frank Dommenz  (*1961), Malermeister und Illustrator

Freundschaft ist wie eine Spur, die im Sand verschwindet,

wenn man sie nicht beständig erneuert.

© Frank Dommenz  (*1961), Malermeister und Illustrator

 

"Angleichung"

Der Osten soll sich dem Westen angleichen.

Das könnte dann ja auch mit

dem Süden und Norden so sein.

Wenn also die Neger in Afrika Iglus bauen

und die Eskimos im Schilfröckchen tanzen,

dürfte dieser Prozess abgeschlossen sein.

© Frank Dommenz  (*1961), Malermeister und Illustrator